Der neue Kindergartenbus ist da

Veröffentlichungsdatum01.12.2023Lesedauer1 Minute
Kindergartenbus

Bürgermeister Patrick Strobl, Ayan, Luzia, Sofia, Karina, Jasmine und Leitung-Stellvertreterin Doris Steger sowie Stadträtin Sandra Hörmann.

Die Stadtgemeinde Melk unterstützt die Eltern in den Katastralgemeinden Pöverding, Rosenfeld, Großpriel, Kollapriel, Winden und Schrattenbruck nun beim morgendlichen Weg in den Kindergarten. Ab 8. Jänner 2024 werden von den erwähnten Ortschaften die Kindergartenkinder mit dem Bus abgeholt. Die Stadtgemeinde Melk hat einen Elektro-Kleinbus (9-Sitzer) angeschafft und bietet nun einen Abholservice in den Morgenstunden an. Der Bus ist ausgestattet mit den entsprechenden Kindersitzen und ermöglicht so den sicheren Transport in den Kindergarten. „Wir konnten so den Wunsch der Eltern erfüllen. Zudem besteht die Möglichkeit für Melker Vereine, sich den Bus für Events oder Sportveranstaltungen auszuleihen“, so Stadträtin Sandra Hörmann. Die Stadtgemeinde heißt freiwillige Personen willkommen, welche bei der Abholung unterstützend mitwirken wollen.

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit Twitter